Transparenzerklärung für den OMWeek-Club

Guten Tag und danke für Ihr Interesse am OMWeek-„Club“. Allein aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird – im Rahmen der nachfolgenden Erläuterungen – auf die gleichzeitige Verwendung männlicher und weiblicher und diverser Sprachformen verzichtet. Sämtliche Personenbezeichnungen gelten für alle Geschlechter: m/w/d. Neben diesen und anderen Dingen nehmen wir auch Ihre Rechte auf Privatsphäre, Datenschutz und informationelle Selbstbestimmung sehr ernst. Daher möchten wir Sie über folgendes informieren:

Wer sind wir? Wer ist unser Datenschutzbeauftragter?
Wir sind die SEO-DAY UG (haftungsbeschränkt), Haus Vorster Straße 30, 51379 Leverkusen, Telefon: 0160 / 97742917, E-Mail: fabian.rossbacher@seo-day.de, und werden vertreten durch den Geschäftsführer Fabian Rossbacher. Bei uns ist jeder für das Thema Datenschutz verantwortlich. Zusätzlich haben wir uns entschieden, einen Datenschutzbeauftragten zu bestellen. Um seine Unabhängigkeit zu gewährleisten, haben wir einen externen Berater beauftragt. Dabei handelt es sich um den Rechtsanwalt Dr. Stephan Gärtner. Gern können Sie ihn jederzeit kontaktieren. Sie erreichen ihn wie folgt: Rechtsanwalt Dr. Stephan Gärtner, StanhopeONE, gaertner@stanhope.de.

Wie haben wir Ihre Daten erhoben?
(1) Sie sind auf eine unsere Internetseiten bzw. auf die eine der Internetseiten unserer Affiliate-Partner gelangt und dort hat sich ein gesondertes Fenster geöffnet, das auch ein Formular beinhaltete. Hierbei handelt es sich um ein sog. exit intent popup. Dabei handelt es sich um ein gesondertes Fenster, das sich öffnet, wenn Sie bei Besuch einer Internetseite eine bestimmte Aktion auslösen (z.B. das Verlassen der Seite bzw. Unterseite). Über dieses Formular haben wir Ihren Vornamen und Ihre E-Mail-Adresse erhoben.
(2) Die Verarbeitung dient der Erhebung Ihrer Daten zur Einholung einer Einwilligung (Zweck # 1) sowie der Zurverfügungstellung von Vortragsaufzeichnungen (Zweck # 2).
(3) Soweit die Verarbeitung Zweck # 1 dient, ist Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 lit. c DSGVO i.V.m. Artikel 7 Absatz 1 DSGVO bzw. Artikel 5 Absatz 1 lit. a DSGVO die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung. Nach Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 lit. c DSGVO dürfen wir Ihre Daten auch ohne Ihre Einwilligung verarbeiten, wenn die Verarbeitung zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, der wir unterliegen, erforderlich ist. Eine solche Verpflichtung besteht hier. Denn nach Artikel 7 Absatz 1 DSGVO bzw. nach Artikel 5 Absatz 1 DSGVO sind wir gesetzlich verpflichtet, die Einholung einer Einwilligung zu dokumentieren. Das geht nur, wenn wir Ihre Daten dafür zu Nachweiszwecken erheben. Wir speichern die Daten, solange dies zu Nachweiszwecken erforderlich ist. Sofern Sie die Einwilligung bestätigen, endet die Aufbewahrungsfrist erst nach Widerruf Ihrer Einwilligung zzgl. der Zeit bis zur Verjährung etwaiger zivilrechtlicher Ansprüche, also i.d.R. am 31. Dezember des 3. Kalenderjahres, das auf das Jahr, in dem Sie Ihre Einwilligung widerrufen haben, folgt.
(4) Soweit die Verarbeitung Zweck # 2 dient, ist Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 lit. b DSGVO die Rechtsgrundlage. Nach dieser Vorschrift dürfen wir Ihre Daten auch ohne Ihre Einwilligung verarbeiten, wenn die Verarbeitung für die Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei Sie sind, erforderlich ist. Hier besteht der Vertrag darin, dass wir Ihnen unentgeltlich Vortragsinhalte zur Verfügung stellen. Wir verarbeiten diese Daten zu diesem Zweck, bis wir Ihnen alle Vortragsinhalte zur Verfügung gestellt haben. Wir weisen aber darauf hin, dass die Aufbewahrungszeit bei Zweck # 1 länger dauern wird. Eine gesetzliche Verpflichtung zur Verarbeitung der Daten nach diesem Zweck besteht nicht.

Inwieweit nutzen wir Ihre Daten zur werblichen Ansprache, nachdem Sie darin eingewilligt haben?
(1) Bei Erhebung Ihrer Daten weisen wir Sie darauf hin, dass Sie mit Hinterlegung der Daten darin einwilligen, werblich angesprochen zu werden. Konkret haben Sie die Möglichkeit, auf den Button „Weiter zu klicken“, der neben einem Hinweisfeld mit dem folgenden Wortlaut zu finden ist: „Mit dem Klick auf Weiter willigst Du in die werbliche Nutzung Deines Vornamens und Deiner E-Mail-Adresse ein. Näheres findest Du in unserer Transparenzerklärung unter diesem Link.“
(2) Der nähere Umfang dieser Einwilligung ist folgender: Wir werden die beim Registrierungsprozess (vgl. „Wie haben wir Ihrer Daten erhoben?“) erhobenen Daten nutzen, um Sie werblich anzusprechen. Die werbliche Ansprache umfasst alle Kommunikationskanäle, die Sie durch Ihre Angaben, uns gegenüber bekanntgegeben haben. Inhaltlich umfasst die werbliche Ansprache jede Äußerung von uns, bei der Ausübung unseres, konkreten Gewerbes, freien Berufs mit dem Ziel erfolgt, den Absatz unserer Waren oder die Erbringung von Dienstleistungen, zu fördern. Dazu zählen insbesondere, aber nicht abschließend regelmäßige und regelmäßige Newsletter, Einladungen, Kundenzufriedenheitsbefragungen und Angebote für konkrete Produkte. Ergänzend zur Bewerbung unserer eigenen Produkte und Dienstleistungen umfasst die werbliche Ansprache auch Produkte und Dienstleistungen Dritter, wobei wir Ihre Daten diesen Dritten nicht zur Verfügung stellen, sondern diese Dritten Ihnen gegenüber lediglich empfehlen.
(3) Rechtsgrundlage ist Ihre Einwilligung gemäß Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 lit. a DSGVO. Wir verarbeiten die Daten im einwilligungsbezogenen Umfang, bis Sie Ihre Einwilligung widerrufen, was Sie mit Wirkung für die Zukunft jederzeit machen können, etwa durch formlose Nachricht an einen der o.g. Kontaktkanäle („Wer sind wir?“).
(4) Für die Erteilung der Einwilligung verwenden wir das sog. Double-opt-in-Verfahren. Das heißt, dass wir Ihnen nach Ihrer bei der Bestellung des Ratgebers ggf. erteilte Einwilligung eine E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse senden, in welcher wir Sie um Bestätigung Ihrer Einwilligung bitten. Wenn Sie Ihre Anmeldung nicht innerhalb von 24 Tagen bestätigen, werden Ihre Informationen gesperrt und nach einem weiteren Monat automatisch gelöscht, es sei denn, es stehen anderweitige Aufbewahrungstatbestände entgegen. Darüber hinaus speichern wir jeweils Ihre eingesetzten IP-Adressen und Zeitpunkte der Anmeldung und Bestätigung. Zweck des Verfahrens ist, Ihre Anmeldung nachweisen und ggf. einen möglichen Missbrauch Ihrer persönlichen Daten aufklären zu können.
(5) Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir Ihnen die Registrierung und die Vortragsaufzeichnungen nur dann kostenfrei zur Verfügung stellen, wenn Sie darin einwilligen, werblich angesprochen zu werden, wie unter Absatz 2 beschrieben. Wir nehmen in diesem Zusammenhang das in Artikel 7 Absatz 4 DSGVO und Artikel 4 Ziffer 11 DSGVO vorgeschriebene Freiwilligkeitserfordernis sehr ernst. Hierzu führen wir klarstellend aus: Indem wir das Zurverfügungstellen der o.g. kostenfreien Inhalte daran knüpfen, dass Sie uns die werbliche Ansprache, wie unter Absatz 2 beschrieben, erlauben, nutzen wir die nach unserer Rechtsaufassung bestehende Möglichkeit, die hiermit verbundene Datenverarbeitung selbst zum Gegenstand des Vertrags zu machen, und zwar nicht nur, um ihn zu erfüllen, sondern indem Ihre Einwilligung in die Datenverarbeitung als Gegenleistung für das Zurverfügungstellen der oben näher beschriebenen, kostenfreien Leistungen eingetauscht wird. Bei genauer Betrachtung ist Ihre Einwilligung also Bestandteil des Vertrags, der ansonsten nur gegen Entgelt zustande kommen könnte. Unsere kostenfreie Leistung wird mit den personenbezogenen Daten „bezahlt“ bzw. gegen diese getauscht. Da Ihre Einwilligung für uns von zentraler Bedeutung ist, ist die Überlassung der Daten zu den o.g. Zwecken der Preis für unsere Leistung.

Wie setzen wir Klick-Tipp ein?
(1) Wir setzen Klick-Tipp ein. Anbieter von Klick-Tipp ist die KLICK-TIPP LIMITED, 15 Cambridge Court, 210 Shepherd’s Bush Road, London W6 7NJ, Vereinigtes Königreich (fortan: Klick-Tipp). Nähere Informationen zum Thema Datenschutz bei Klick-Tipp finden Sie unter https://www.klick-tipp.com/datenschutzerklärung. Über die Einsatzmöglichkeiten und die Art der Verarbeitung Ihrer Daten erfahren Sie ergänzend etwas unter https://www.klick-tipp.com/handbuch.
(2) Unsere Vertragspartnerin, die Digistore24 GmbH, St.-Godehard-Straße 32, 31139 Hildesheim in Deutschland hat uns in ihrer Funktion als Wiederverkäufer (englisch Reseller) ermöglicht, Zugang zu den Klick-Tipp-Leistungen zu bekommen. Abstrakt hierzu haben wir Klick-Tipp gemäß Artikel 28 DSGVO beauftragt. Zunächst haben wir Klick-Tipp sorgsam ausgewählt. Anschließend haben wir Klick-Tipp entsprechend vertraglich gebunden und somit insbesondere sichergestellt, dass wir die volle Kontrolle über die Daten behalten und Klick-Tipp unseren Weisungen folgt. Letztendlich werden wir Klick-Tipp regelmäßig überprüfen und überwachen und somit sicherstellen, dass Klick-Tipp auch weiterhin das Datenschutzrecht beachtet.
(3) In der Kommunikation mit Ihnen (etwa zur Abwicklung des Vertrages oder bei Follow-Up-E-Mails) und bei Auslieferung von Newslettern und Webinaren setzen wir insbesondere die sog. „tags“ von Klick-Tipp ein. Ein tag (deutsch: Etikett) ist eine Auszeichnung von Informationen mit zusätzlichen Informationen, Spezifizierungen oder Kategorien. Beim tagging werden Informationen mit passenden Schlagworten, Kategorien oder anderen von uns vorab definierten Parametern verknüpft. Nähere Informationen zum tagging bei Klick-Tipp hierzu finden Sie unter https://www.klick-tipp.com/handbuch/erste-schritte/tag-erstellen. Wichtig ist, dass wir diese tags einsetzen und definieren und dass Klick-Tipp hier unseren Weisungen folgt. Bei Klick Tipp werden sog. SmartTags und Manuelle Tags ein gesetzt. SmartTags werden eingesetzt, wenn Sie sich über ein Anmeldeformular zu etwas anmelden (Termin, Newsletter, Webinar o.ö.). In diesem Fall erhalten Sie automatisch einen tag mit dem Namen des betreffenden Anmeldeformulars. Außerdem setzt Klick-Tipp für uns automatisch die tags „E-Mail erhalten“, „E-Mail geöffnet“, „E-Mail geklickt“ und „E-Mail im Browser angesehen“. Manuelle Tags legen wir vollkommen selbständig fest. So können wir Sie beispielsweise mit dem Tag „Kunde“ oder – noch spezifischer – mit dem Tag „Produkt B gekauft“ oder „Webinar bis zu diesem Zeitpunkt betrachtet“ versehen. Klick-Tipp sammelt einige der Informationen, die zur Grundlage des taggings werden, über zusätzliche tracking-Pixel. Die tags dienen grds. dazu, dass wir unsere Pflichten im vorvertraglichen und vertraglichen Verhältnis erfüllen können. Ferner ermöglichen sie uns eine automatisierte Kommunikation mit Ihnen, was unsere Erreichbarkeit und damit unser Service-Level erhöht. Sofern wir die tags zur Versendung von werblicher Ansprache einsetzen, ist dies Bestandteil der hierfür geltend gemachten Rechtsgrundlage. Wir setzen die tags auch zur Verbesserung der werblichen Ansprache ein. Wenn Sie keine Analyse durch Klick-Tipp wollen, müssen Sie daher den Newsletter oder das Webinar abbestellen. Hierfür stellen wir in jeder Nachricht, die hierauf abzielt, einen entsprechenden Link zur Verfügung. Des Weiteren können Sie den Newsletter oder das Webinar auch direkt auf der Website abbestellen.
(4) Klick-Tipp stellt Schnittstellen zur Nutzung anderer Drittdienstleister zur Verfügung. Soweit wir Drittdienstleister über diese Schnittstellen einsetzen, verweisen wir auf die übrige Datenschutzerklärung und die dortigen Erklärungen zu den Drittdienstleistern.

Wie setzen wir Zapier ein?
(1) Zur Integration unterschiedlicher Datenbanken und Tools nutzen wir Zapier. Anbieter dieses Dienstes ist die Zapier Inc., 548 Market St #62411, San Francisco, California 94104, USA. Nähere Informationen zum Datenschutz bei diesem Anbieter finden Sie unter https://zapier.com/privacy/.
(2) Wir haben diesen Anbieter sorgfältig ausgewählt. Wir haben mit ihm ein „Data Processing Addendum“ vereinbart (abrufbar hier: https://zapier.com/terms/, erläutert hier: https://zapier.com/help/dpa/000)  und werden ihn auch künftig anlasslos und anlassbezogen überprüfen. Der Anbieter verarbeitet Ihre Daten ausschließlich auf unsere Weisungen hin. Dem Einsatz von Zapier steht auch nicht entgegen, dass der Anbieter seinen Sitz außerhalb der Europäischen Union hat. Denn Zapier ist im PrivacyShield-Framework gelistet (vgl. https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000TNk2AAG&status=Active), sodass insoweit Artikel 45 DSGVO i.V.m. dem Durchführungsbeschluss (EU) 2016/1250 der Kommission vom 12.07.2016 den Einsatz von Zapier rechtfertigt.
(3) Mit Zapier können wir Web-Apps verbinden, sodass zwischen den verschiedenen Anwendungen Kunden- und Interessentendaten automatisiert ausgetauscht werden können. Hierbei werden die Daten über Zapier ausgetauscht, sodass die Daten ggf. auch dort verarbeitet werden. Nähere Informationen zu den Einsatzmöglichkeiten finden Sie unter: https://zapier.com/learn/getting-started-guide/what-is-zapier/.
(4) Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung entspricht der Rechtsgrundlage, die wir bei der jeweiligen Erhebung der Kunden- und/oder Interessentendaten nutzen i.V.m, dem oben erwähnten „Data Processing Addendum“.

Wie setzen wir Digimember ein?
(1) Wir setzen für die Registrierung in unserem OMWeek-Club sowie für das Zuverfügungstellen der Vortragsaufzeichnungen den Anbieter Zur Anmeldung Digimember der Digital Solutions GmbH, Nevinghoff 16, 48147 Münster (fortan „Digimember“) ein.
(2) Rechtsgrundlage ist Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 lit. b DSGVO. Nach dieser Vorschrift dürfen wir Ihre Daten auch ohne Ihre Einwilligung verarbeiten, wenn die Verarbeitung für die Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei Sie sind, erforderlich ist. Hier besteht der Vertrag darin, dass wir Ihnen unentgeltlich Vortragsinhalte zur Verfügung stellen. Wir verarbeiten diese Daten zu diesem Zweck, bis wir Ihnen alle Vortragsinhalte zur Verfügung gestellt haben. Eine gesetzliche Verpflichtung zur Verarbeitung der Daten nach diesem Zweck besteht nicht.

Wer kann potentiell Zugriff auf Ihre Daten nehmen? Und: Verlassen die Daten die Europäische Union?
Folgende Unternehmen empfangen die o.g. Daten, wobei nachfolgend darauf hinweisen, falls die Daten die Europäische Union verlassen:

Drittlandbezug:
Zapier Inc., 548 Market St #62411, San Francisco, California 94104, USA
Sonstige:
KLICK-TIPP LIMITED, 15 Cambridge Court, 210 Shepherd’s Bush Road, London W6 7NJ, Vereinigtes Königreich
Digistore24 GmbH, St.-Godehard-Straße 32, 31139 Hildesheim
Digital Solutions GmbH, Hammer Str. 39, 48153 Münster

Welche Rechte haben Sie?
Sie haben einige Rechte. Sie haben das Recht auf Auskunft über die zu Ihrer Person verarbeiteten personenbezogenen Daten sowie auf Berichtigung oder Löschung, auf Einschränkung der Verarbeitung, auf Widerspruch gegen die Verarbeitung sowie auf Datenübertragbarkeit. Ferner haben Sie die Möglichkeit, sich über uns bei der für uns zuständigen Aufsichtsbehörde zu beschweren. Höflich weisen wir darauf hin, dass diese Rechte ggf. an Voraussetzungen geknüpft sind, auf deren Vorliegen wir bestehen werden.